PDF Drucken E-Mail

An dieser Stelle habe wir Ihnen nochmals einige Informationen von A, wie Algenblüte bis T wie Teichbau zusammengefasst:

 

ALGENBLÜTE

Die oben erwähnte Algenblüte tritt zweimal im Jahr auf. Stark im Frühjahr, ca. Mai. Und dann noch in schwächerer Form im Sommer, ca. August. Damit es keine Algenexplosion gibt, ist es wichtig, daß im Teich ein Gleichgewicht besteht. Hierzu tragen z. B. Wasserflöhe sehr stark bei. Wasserflöhe werden allerdings sehr gerne von Fischen gefressen..... Ein Fischteich kann also durch geringen Wasserflohbestand, sowie durch zusätzliche Nährstoffe eine Neigung zu einer großen Algenblüte haben.
Tip:  Falls Sie den Platz dazu haben: Stellen Sie sich ein 300-l-Fass auf und züchten Sie sich Ihre eigenen Wasserflöhe!

Die Gestaltung eines Teiches hängt unter anderem von dessen Größe ab. Ab einer gewissen Größe ist die Anlage eines Filtergrabens möglich und auch sinnvoll. Dieser kann durch die Bepflanzung einen Großteil der Nährstoffe abbauen und verhindert außerdem die Ablagerungen im Teich, so daß der Verlandung des Teiches entgegengewirkt wird. Er bewirkt außerdem eine deutlich bessere Sicht! Und das ohne teure Chemieprodukte (mit Nebenwirkungen)!

 

FOLIEN

Wir verwenden Folien mit einer sehr hohen Belastungsfähigkeit. Trotz dieser  Belastungsfähigkeit können auch diese hochwertigen Produkte sehr viel schneller altern, wenn sie direkt der Sonne und dem Frost  ausgesetzt sind.  Deshalb verwenden wir im Uferbereich spezielle Ufermatten, mit denen die Folie abgedeckt wird.  Die Matten können dann außerdem noch mit einem Spezialbeton gefestigt werden.

Die Verwendung von Folien setzt eine Mindestgröße voraus. Miniteiche legen wir als Schalenteiche an. Bei Folienteichen ist unter anderem auch der Aspekt Sicherheit zu beachten. Hierzu gehört z. B., daß die Ufer nicht zu steil angelegt sind und es auch eine Möglichkeit zum Ausstieg  geben muß.
Wenn möglich sollte der Teich in Hausnähe angelegt werden. In diesem Fall haben Sie das Erlebnis direkt vor dem Fenster. (Ist aber natürlich kein Muß.)
Die Teichanlage kann mit einer Terrasse und einem Steg ergänzt werden. Dieser kann aus Holz, oder mit Findligen (Steinen) gestaltet werden.

Sie erhalten von uns Qualitätsteichfolien! Die von uns verwendeten Folien sind so hergestellt, daß diese sowohl Belastungsfähigkeit als auch Langlebigkeit höchsten Ansprüchen genügen*. Wer verwendenden zum Schutz de Folie ein "Superflies". Dieses ist so stark, daß diese extreme Belastungen aushält. Sollte die Folie selbst doch einmal einen Riss bekommen, so werden Partikel aus dem Teich in das Flies gespült  und es ist wieder von selbst dicht!  Dies sind die Investitionen die lohnen!  Denn nichts ist so teuer, wie eine zweite Folie einzusetzen, sowie die mühsame Arbeit alles ein zweites Mal auszuführen.
*Wir verwenden im Uferbereich spezielle Schutzmatten. Denn auch die beste Folie altert frühzeitig, wenn diese Sonne und Frost ausgesetzt wird.
Unter normalen Bedingungen wird ein Teich, der mit Schutzfolie/Schutzflies/ Teichfolie und Ufermatte gebaut wurde ausreichend gesichert sein. Es gibt nun aber auch die Ausnahmefälle in denen z.B. Hunde mit ihren Krallen Löcher in die Folie reißen können, oder ein Fischreiher bei der Jagd nach Fischen. Aus diesem Grunde können die Ufermatten "gepanzert" werden. Das heißt, die Ufermatten werden mit einem speziellen Mörtel versehen, der dann steinhart wird und entsprechenden Schutz bietet.

 

KOSTEN

Je weniger eine Anlage kostet, desto lieber wird es Ihnen als Kunde sein!
Die Kosten für eine Teichanlage setzen sich aus den Materialkosten und der benötigten Arbeitszeit zusammen.
Wir verkaufen Ihnen Qualitätsprodukte mit einer hohen Lebenserwartung und einfacher Handhabung. So z. B.  bei den Filtern. Unsere Produkte haben zudem einen geringen Stromverbrauch und sparen Kosten auch nach dem Einbau.
Sie bekommen in Baumärkten billiges Teichzubehör. Davon können wir nur abraten. Denn oftmals sind diese vermeintlich günstigen Produkte dann aber eben auch von der Herstellung so, daß diese nur eine begrenzte Lebenserwartung hat.


Wir verwenden beim Bau außer einem Schutzflies unter der Teichfolie auch noch eine Schutzfolie. Diese verhindert zum einen, daß die Erde bei einem Regen nachrutschen kann, außerdem aber, daß Teichfolie und Teichfließ durch Mikroben angegriffen werden können. Dies trägt so zu einer längeren Lebenszeit der Materialien bei.
Es kann natürlich auf diese Maßnahme verzichten werden und günstiger sein. Für eine qualitativ hochwertige Arbeit halten wir dies aber für notwendig !

Wir verkaufen Qualitätsprodukte, verbunden mit der notwendigen Arbeitszeit. Sie bekommen von einen Teich an dem Sie lange Freude haben werden.

 

PUMPEN / FILTER

Pumpe/ Filter: Ebenfalls abhängig von der Größe des Teiches und dessen Verwendung. Unsere Pumpen / Filter haben eine hohe Effizienz und einen geringen Stromverbrauch.

 

TEICHPFLEGE:

Wir führen für Sie Techpflegearbeiten aus. Dies können einfache Schnittarbeiten, oder Entfernung von Unkräutern um den Teich sein, aber auch Komplettreinigungen, bei denen der Schlamm aus dem Teich geholt wird und meistens verbunden damit auch auch Pflanzen. Wir führen die Teichreinigung so aus, daß wir hierbei auf die Lebewesen im Teich achten und diese in Kübeln während der Teichreinigung aufbewahren um diese nach Abschluß der Arbeiten später zurückzusetzen.
Eine prophylaktische Teichpflegemaßnahme ist das Aufstellen von "Bojen" über welche dann stabile, engmaschige Netze  gespannt werden können. Dies sind so ausgerichtet, daß sich die Blätter nicht in der Mitte der Netze sammeln und wieder ins Wasser fallen, sondern durch die Neigung zur Seite abgleiten. Dies hält den Teich dann längere Zeit sauber!
Die Netze könne im Herbst für ein paar Wochen aufgestellt und dann schell auch wieder abgebaut werden.
Für geringeren Laubfall reicht es, einen Skimmer auf dem Teich anzubringen. Auch hier noch mal der Hinweis: Wo es die Größe des Teiches erlaubt, übernimmt ein Filtergraben einen wichtigen Teil der Reinigungsarbeiten.

zurück zum Teichbau